Alkohol mit Hypnose reduzieren

Alkohol, oh Alkohol… So wirst du ihn wieder los – und holst dir deine Gesundheit und Leistungsfähigkeit zurück

Alkohol mit Hypnose reduzieren. Vielen Menschen geht es so, dass Alkohol am Abend einfach dazugehört. Er hilft zu entspannen und er hilft die Sorgen des Tages zu vergessen. Während der Corona-Pandemie und den Lockdowns ist der Alkoholkonsum gestiegen. Viele Menschen erleben in ihrem Leben Krisen, die sich wie ein ganz persönlicher Lockdown anfühlen.

Der Genuss von Alkohol gehört in vielen gesellschaftlichen Situationen einfach dazu. Sei es eine gemeinsame Zeit mit Freunden, im Urlaub oder im Restaurant. Problematisch ist es, wenn diese Situationen außer Kontrolle geraten. Wenn man von Freunden darauf angesprochen wird oder wenn man sich am nächsten Tag an unangenehme Dinge erinnert, die einem jetzt peinlich sind. 

Alkoholkonsum wird akzeptiert, aber der Kontrollverlust wird dagegen oft hart geächtet. Das Problem ist, dass ein leichter Konsum die Willenskraft reduziert und im Folgenden die Möglichkeit zur Selbstkontrolle fehlt. Das Problem entzieht sich damit dem bewussten Verstand. Es wird mehr getrunken als geplant. Aus alkoholfreien Bieren werden mehrere mit Alkohol. Am nächsten Tag: Scham, Schuld und Kater.

Alkohol reduzieren mit Hypnose
Florian Günther von Berlin Hypnose vor der Praxis in Berlin

Alkoholmissbrauch reduzieren mit Hypnose

Dass du das hier liest, zeigt, dass du den ersten Schritt auf dem Weg zur Besserung gemacht hast. Du siehst ein, dass du ein echtes Problem hast und du erkennst, dass du etwas dagegen machen musst, bevor es zu spät ist. Dafür erhältst du meine Anerkennung. Denn viele Menschen haben nicht diesen guten Sinn und überschreiten den Punkt zur Alkoholsucht, von dem es sehr schwer ist, wieder zurückzukommen. 

Alkoholmissbrauch oder Alkoholabhängigkeit

Alkoholmissbrauch ist das “zu viel Trinken auf der Party”. Ist das nicht verzichten können, wenn man Freunde trifft oder das regelmäßige Glas Wein am Abend, das man eigentlich nicht mehr möchte.

 

Alkoholabhängigkeit ist u.a. durch Folgende Symptome gekennzeichnet:

  • verändertes Trinkverhalten (Erleichterungstrinken, heimliches Trinken, “gieriges” Trinken)
  • gedankliche Einengung auf Alkohol
  • körperliche Symptome 
  • Wesensveränderung
  • Entzugserscheinungen

Welche Folgen hat eine Alkoholabhängigkeit?

  • Zell- und Organschäden im ganzen Körper
  • vor allem Schäden in Herz, Leber, Bauchspeicheldrüse, Nervensystem und Muskulatur
  • Erhöhtes Krebsrisiko (Mund-Rachen-Speiseröhrenkrebs, Brustkrebs b. Frauen)
  • Kognitive Schäden (Konzentration, Kritikfähigkeit, Intelligenz)
  • Potenzverlust
  • Stimmungsschwankungen, Angststörungen, Depression
  • Soziale Folgen: Beziehungsende, Arbeitsplatzverlust, extreme psychische Belastung für eigene Kinder

Bei Alkoholmissbrauch ist eine Reduzierung noch möglich

Alkoholmissbrauch bedeutet eine Reduzierung ist möglich und eine komplette Abstinenz ist nicht unbedingt nötig. Alkoholabhängigkeit dagegen bedeutet, dass eine Entgiftung notwendig wird, die ambulant oder in der Klinik stattfinden muss. In jedem Fall muss dies unter ärztlicher Aufsicht geschehen. Anschließend ist außerdem eine Abstinenz notwendig. 

 

Keine Alkoholabhängigkeit ohne Entzug

Aufgrund meiner Qualifikation und meines Behandlungsspektrums, behandle ich nur Klienten, die aus einem Alkoholmissbrauch heraus ihren Konsum reduzieren wollen, abstinent bleiben wollen oder die bereits eine erfolgreiche Entgiftung hinter sich haben und Unterstützung bei der Abstinenz brauchen. Bei einer akuten Alkoholabhängigkeit kann ich leider nicht helfen.

Wenn du zu diesem Thema nach Hilfe suchst, klicke bitte auf den folgenden Button und vereinbare ein persönliches Telefonat. Beantworte mir einfach ein paar Fragen und suche dir einen Termin in meinem Kalender aus, zu dem ich dich zurückrufen kann.

Was für Vorteile bringt es dir, die Kontrolle über Alkohol zurück zu gewinnen?

  • Du hast mehr Geld in deiner Tasche, damit du dir endlich die Wünsche erfüllen kannst, auf die du schon lange sparst. Hast du schon einmal ausgerechnet wie viel du pro Woche für Alkohol ausgibst? Jetzt multipliziere das mal 52. Schockierend, oder?
  • Keine Katerstimmung mehr, sodass du dich gesund, wach und leistungsfähig fühlen wirst. Damit du die Energie hast, die du brauchst, um deine Ziele im Leben zu erreichen.
  • Deine Haut sieht besser aus, sodass du zufriedener bist, wenn du in den Spiegel schaust
  • Es fällt dir leichter abzunehmen, weil du weniger kalorienreiche Drinks zu dir nimmst, damit du leichter die Figur bekommst, die du dir wünscht.
  • Du wirst besser schlafen können, weil Alkohol nicht mehr länger deine REM-Phase stört. Dadurch wirst du am nächsten Tag fitter sein und besser denken können.
  • Deine mentale Gesundheit und deine Stimmung wird sich verbessern, weil Alkohol nicht mehr die Botenstoffe in deinem Gehirn durcheinander bringt. Damit alle Beziehungen in deinem Leben wieder besser werden.
  • Deine Gesundheit wird sich verbessern, dadurch wirst du dich in jedem Moment deines Lebens besser fühlen und länger leben.

In 3 einfachen Schritten zum kostenlosen Erstgespräch:

  • Klicke auf den Button
  • Wähle Datum und Zeit aus
  • Hinterlasse Name und Telefonnummer

Ich rufe dich dann zu deinem Wunschtermin zurück.