Ketaminabhängigkeit mit Hypnose behandeln

Möchtest du dich von der Sucht befreien und die Kontrolle über deinen Körper und Geist zurück?

Wenn man es satt hat, dass Ketamin das Leben kontrolliert. Bei vielen meiner Klienten, haben Familie und Freunde den Konsum bereits bemerkt und sie darauf angesprochen.  Manche haben Probleme auf Arbeit oder in der Beziehung. Andere haben Angst vor den körperlichen Konsequenzen, wie Nierenschäden oder Inkontinenz.

Ketamin ist eine in Berlin weit verbreitete und leicht zugängliche Partydroge. Die leicht halluzinogene und dissoziierende Wirkung verändert Räume, Klänge und Gefühle. Den Alltag zu vergessen fällt in diesem Trancezustand leicht. 

Problematisch wird der Konsum häufig dann, wenn er sich auch im Alltag fortgesetzt oder, wenn die Toleranz so weit angestiegen ist, dass die eingenommenen Mengen zu körperlichen Schäden führen. 

Oft steht hinter der Ketaminabhängigkeit eine Form der Selbstmedikamentation. Ketamin hat antidepressive Eigenschaften und wird in der modernen Psychiatrie als Psychopharmakon eingesetzt. 

Dies zeigt auch auf, dass hinter der Ketaminabhängigkeit eine andere Störung liegen könnte. Vielleicht eine Depression oder Angststörung. Mit beidem kann ich dir weiterhelfen.

Ketaminabhängigkeit mit Hypnose behandeln
Florian Günther von Berlin Hypnose vor der Praxis in Berlin

Kann eine Ketaminsucht mit Hypnose behandelt werden? 

Die Prognose bei einer Ketaminabhängigkeit ist im Zusammenhang mit Hypnose gut. Notwendige Voraussetzung dafür ist der Wille, die Abhängigkeit wirklich zu beenden. Dies schließt auch eine anschließende Ketaminabstinenz mit ein.

Die Entgiftung kann nicht durch mich angeleitet werden, sondern muss ärztlich überwacht (stationär oder ambulant) stattfinden. Mit  Klienten die eine Ketaminabhängigkeit haben, kann ich erst nach einer erfolgten Entgiftung zusammenarbeiten. Sollte es nach der Entgiftung bereits zu vereinzelten Rückfällen gekommen sein, ist eine Zusammenarbeit trotzdem möglich. 

Folgen von starken Ketaminkonsum

  • Unkontrolliertes Einnässen durch Schädigung des Harntrakts. Diese Symptome treten ab einem gewissen Punkt bei allen Betroffenen auf!
  • Schädigung des Gehirns. Einschränkung der kognitiven Leistung, des Erinnerungsvermögens, sowie leichte psychotische Symptome können auftreten
  • Entwicklung einer Panikstörung, mit häufig auftretenden Angst- und Panikattacken
  • Rückbildung von Gehirnmasse in allen Teilen des Gehirns
  • Abhängigkeit führt zu Craving und Entzugssymptomen
  • Erhöhte Unfallgefahr (In einer Studie gaben 13% der Befragten an, als Folge das Konsums in einen Unfall verwickelt worden zu sein)
  • Leberschäden können Auslöser für starke krampfartige Bauchschmerzen sein
  • Erhöhte Gefahr für Schlaganfälle, vor allem wenn es zu einem Mischkonsum mit Uppern wie Speed und Kokain kommt

Ketaminkonsum reduzieren mit Hypnose

Gerne bin ich bereit dich dazu zu beraten. Wenn du ein kostenloses und anonymes Erstgespräch über das Telefon mit mir möchtest, klicke einfach auf den Button und wähle dir einen Termin aus. Ich rufe dich dann zu deinem Wunschtermin zurück.

Welche Erfahrungen haben andere Klienten gemacht?

Wirkungsvolle Therapie bei Substanzabhängigkeit, Jameda:

Ketaminabhängigkeit mit Hypnose Behandeln