Wie mit dem Rauchen aufhören ohne Gewichtszunahme?

Mit dem Rauchen aufzuhören ist nicht leicht. Man quält sich durch den anfänglichen Entzug. Man wird unleidig, reagiert vielleicht genervt und gestresst und dann gibt es da noch…. ja, die zusätzlichen Kilos. Tatsächlich ist die Angst vor Gewichtszunahme ein Hauptgrund, warum Raucher die Rauchentwöhnung nicht versuchen wollen [1] und wenn die Gewichtszunahme eintritt, führt dies häufig zu einen Rückfall [2]. Kann man mit dem Rauchen aufhören ohne Gewichtszunahme? Ja, es geht und in diesem Beitrag werde ich dir zeigen wie!

Aber was berechtigt mich gerade über dieses Thema zu schreiben? Wer bin ich und woher nehme ich meine Daten und mein Wissen? Ich bin Hypnosetherapeut mit einer Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde begrenzt auf den Bereich der Psychotherapie (HPP) und ich habe mich auf die Themen Rauchentwöhnung mit Hypnose und Abnehmen mit Hypnose spezialisiert. Das bedeutet, in diesem Artikel kann ich aus meinem Erfahrungsschatz, in meinen beiden Hauptbereichen schöpfen und dieses Wissen hier zusammen führen.

Florian Günther von Berlin Hypnose vor der Praxis in Prenzlauer Berg

Mythen über Rauchen aufhören ohne Gewichtszunahme

Mit der Frage danach, was wirklich hilft, um mit dem Rauchen aufzuhören, ohne Gewichtszunahme, hat sich das berühmte Cochrane Institut befasst. Cochrane ist eine der weltweit wichtigsten Einrichtungen, zur evidenzbasierten Medizin. Cochrane hat ca. 79.000 Mitglieder und eine riesige Bibliothek an Daten, die es ihm ermöglicht, Analysen durchzuführen, die so breit angelegt sind, dass man den Daten wirklich trauen kann.

mehr über Cochrane (Wikipedia)

Zur Studie: HIER KLICKEN

Nikotinersatzprodukte würden helfen

Wenn man googled, um die Lösung auf die Frage zu finden: „Wie mit dem Rauchen aufhören ohne Gewichtszunahme?“ Wird man die tollsten Erklärungsmodelle finden. Die Tabakindustrie, die Nikotinersatzprodukte wie Nikotinpflaster oder Kaugummis verkauft, sagt, dass Nikotin den Appetit senken würde. Ohne diesen Appetitzügler, würden wir also zunehmen.

Cochrane stellt in der Metaanalyse klar, dass es keinen Zusammenhang zwischen der Verwendung von Nikotinersatzprodukten und einer geringeren Gewichtszunahme gibt. Im durchschnitt legen Teilnehmer mit Nikotinersatzprodukten nur 450g (Gramm!!!) weniger zu. Dieser Mythos ist also zerstört! Und das ist gut so, weil Nikotinersatzprodukte erhalten die Sucht aufrecht.

Können Medikamente helfen mit dem Rauchen aufzuhören ohne Gewichtszunahme?

Pharmakologen haben drei Medikamente identifiziert die sehr vielversprechend sind.

  • Fenfluramin (Dexfenfluramin): ein Appetitzügler

  • Norephedrin: ein Amphetamin (vergleichbar mit Ritalin, das bei ADHS gegeben wird)

  • Naltrexon: ein Medikament was für Alkohol- oder Opioidentzug entwickelt wurde.

Während die Teilnehmer dieser Gruppe anfänglich tatsächlich fast 3kg weniger Gewicht zunahmen als die Vergleichsgruppe, gibt es nach 6-12 Monaten keinen Unterschied mehr.   Der Effekt verzögert sich also nur. Es wurden noch weitere Medikamente getestet aber nichts überzeugte wirklich. Dieser Mythos ist also zerstört!

Photo by Yilmaz Akin on Unsplash

Hilft Ernährungsberatung mit dem Rauchen aufzuhören ohne Gewichtszunahme?

Abnehm- und Ernährungskurse in Gruppen helfen laut der Cochrane Studie nicht die Gewichtszunahme zu verhindern. Allerdings gab es nach 12 Monaten eine erhöhte Rückfallquote bei den Teilnehmern. Gruppenkurse helfen also den meisten Menschen nicht. 

Ein persönlicher Ernährungsberater oder ein Coach, der Einzeltherapie macht, hat dagegen bessere Chancen auf Erfolge. Die Gewichtszunahme auf 12 Monate wurde durchschnittlich um 2,58kg reduziert und es gab keine erhöhte Rückfallquote. Einzeltherapie mit Ernährungsberatern helfen also.

Eine kalorienarme Diät, reduziert die Gewichtszunahme während die Diät läuft, signifikant um 3,70kg. Nach 12 Monaten ist der Effekt aber fast wieder verschwunden. Das typische Problem mit Diäten. Allerdings ist die Rückfallquote in der Gruppe mit der kalorienarmen Diät niedriger.

Ernährungsberatung kann also helfen, wenn sie personalisiert ist. Eine Diät wirkt nur so lange, wie sie durchgeführt wird.

Helfen Diäten mit dem Rauchen aufzuhören ohne Gewichtszunahme?

Eine kalorienarme Diät, reduziert die Gewichtszunahme während die Diät läuft, signifikant um 3,70kg. Nach 12 Monaten ist der Effekt aber fast wieder verschwunden. Das typische Problem mit Diäten. Allerdings ist die Rückfallquote in der Gruppe mit der kalorienarmen Diät niedriger.

Die Universität von Kalifornien in Los Angelis (UCLA) hat 31 Langzeitstudien (zwei bis fünf Jahre) ausgewertet und folgendes herausgefunden:

  • Diäten helfen den Menschen typischerweise, in den ersten sechs Monaten fünf bis 10 % ihres Gewichts zu verlieren, aber danach nehmen 33 bis 66 % in den nächsten vier bis fünf Jahren mehr als das wieder zu.
  • Mehrere Studien haben in der Tat gezeigt, dass Diäten ein Vorläufer für zukünftige Gewichtszunahme sind.
  • Folglich kann man argumentieren, dass sie mehr davon profitiert hätten, wenn sie keine Diät gemacht hätten!

Quelle:[3]

Hilft Verhaltenstherapie, um mit dem Rauchen aufzuhören ohne Gewichtszunahme?

Verhaltenstherapie gilt in vielen Bereichen als der Standard. Wie ist es hier? Wird die Verhaltenstherapie wieder die meisten Punkte abräumen?

Leider nein. In der Studie heißt es: „Es gab keine Hinweise darauf, dass eine kognitive Verhaltenstherapie die Sorge um eine Gewichtszunahme zerstreuen kann“.

Es gibt Hinweise auf eine leicht erhöhte Gewichtszunahme nach 6 Monaten. Dafür ist die Rückfallquote nach 6 Monaten niedriger aber nach 12 Monaten ist die Rückfallquote leider nicht mehr niedriger.

Die Verhaltenstherapie hat hier also leider noch nicht die richtigen Techniken gefunden.

Hilft mehr Bewegung, um mit dem Rauchen aufzuhören ohne Gewichtszunahme?

Helfen Bewegungsinterventionen? Nun, die Frage die  man zuerst stellen sollte ist, welche „Bewegungsinterventionen“ haben die Psychologen, mit den Teilnehmern gemacht? Schon die Bezeichnung lässt darauf schließen, dass vielleicht die Art und Weise der Intervention schuld an dem Ergebnis ist.

Denn solange die Intervention anhielt, gab es keinen Effekt. nach 12 Monaten aber wogen die Teilnehmer dieser Gruppe im durchschnitt 2,07kg weniger als die Vergleichsgruppe. Was man wohl als Erfolg werten kann. Wenn man den Sport also als Maßnahme außerhalb eines klinischen Studien-Settings macht, könnte dies wirklich helfen.

Auf der anderen Seite gilt: Du kannst nicht schneller rennen als deine Gabel. Wenn du versuchst, das Verhalten und Bedürfnis, dass hinter dem Rauchen steht, mit zusätzlichen Essen zu befriedigen, wird Sport nur minimal helfen.

Wie kommt es zur Gewichtszunahme, wenn man mit dem Rauchen aufhört?

Rauchen ist unbewusst gesteuert

Aus hypnotherapeutischer Sicht, ist Rauchen eine zutiefst unterbewusste Handlung. Der unbewusste Teil deines Nervensystems steuert alle Bereiche des Lebens, die wir immer wiederholen und lässt sie automatisch ablaufen.

Als wir angefangen haben zu rauchen, war es so, wie als wir zum ersten Mal Auto gefahren sind. Jeder einzelne Schritt war kompliziert und erforderte unsere komplette Aufmerksamkeit. Wie sollte man die Zigarette halten? Wie atmet man richtig ein? Wie zündet man sie an, ohne sich die Haare oder die Lippen zu verbrennen?

Und schon nach kurzer Zeit wurden wir immer besser darin. Es funktionierte automatisch und wir waren in der Lage, zu rauchen, ohne uns darauf konzentrieren zu müssen. Ich musste meine Zigarette nicht mal mehr  in den Händen halten, sondern klemmte sie zwischen meine Lippen und konnte dabei noch sprechen. Diese Bewegungen werden komplett unbewusst gesteuert.

Das Unterbewusstsein will sich nicht ändern

Das Problem hierbei ist: Dein bewusster Verstand hat erkannt das Rauchen eine tödliche Abhängigkeit ist aber dein Unterbewusstsein führt diese Angewohnheit jetzt automatisch durch. Genauso wie es dein Herz schlagen lässt oder deinen Körper automatsch stabilisiert, wenn du stolperst.

Wenn du deinem Wachverstand jetzt nachgibst und mit dem Rauchen aufhörst, ist dein Gehirn in einem Konflikt. Der bewusste Teil arbeitet gegen den unbewussten Teil. Dies kreiert das Verlangen und den ständigen Wunsch wieder zu rauchen.  Dein Unterbewusstsein produziert Gefühle, die dich zur Zigarette hin ziehen (z.B. wenn du einen anderen Raucher siehst).

Auf konventionelle Art und Weise dauert es ungefähr genauso lange das Rauchen zu verlernen, wie es gedauert hat, es zu lernen. Und bis dahin musst du alles mit Willenskraft steuern. Willenskraft braucht viel Energie.

Einfach irgendetwas in den Mund stopfen

Viele Ex-Raucher kämpfen also jetzt einen Kampf mit ihrem Unterbewusstsein und stopfen sich einfach irgendetwas in den Mund, wenn diese Stimme in ihnen wieder aufkommt und sagt: „komm lass uns eine rauchen. Nur eine, ok?“

Wenn der Mund voll ist, kann man nicht rauchen und die nagende Stimme des Unterbewusstseins wird durch einen kleinen Dopamin-Rausch gedämpft.

Aber wenn du auch nur kurz nachgibst und eine einzige Zigarette rauchst, ist dein Erfolg wieder zerstört und du bist wieder ein Raucher. Es ist also der Konflikt zwischen bewussten und unbewussten Geist, der die Gewichtszunahme auslöst.

Die Lösung: mit dem Rauchen aufhören ohne Gewichtszunahme

Was ist Hypnose?

Hypnose ist ein ganz normaler Prozess, den dein Gehirn häufiger am Tag durchläuft, als du dir vielleicht vorstellst. Einiges davon ist beunruhigend, weil z.B. Fernsehen, Youtube  und Radio eine Trance induzieren können. Werbung profitiert davon.

Andere Trancezustände sind dagegen sehr sinnvoll. Bei einem geübten Autofahrer übernimmt das Unterbewusstsein die Steuerung der Bewegungen und auch die Reaktion und Reflexe, weil das Unterbewusstsein das viel schneller und besser kann. Wenn du die Strecke kennst und schon häufiger gefahren bist, dann übernimmt das Unterbewusstsein sogar die Navigation. Daher fragen wir uns manchmal: „Wie bin ich hierher gekommen?“, und wir erinnern uns gar nicht an den Weg.

Unser bewusster Verstand ist dann dafür reserviert mit dem Beifahrer zu reden oder eine alternative Route zu finden, wenn wir auf eine Straßensperrung treffen. Sofort wird unsere Fähigkeit uns zu unterhalten reduziert, weil unser bewusster Verstand lieber nur eine Sache gleichzeitig macht, während unser Unterbewusstsein Millionen von Abläufen steuert (Herz, Atmung, Autofahren, Kaugummi kauen usw.).

In Hypnose kommunizieren alle Teile deines Hirns besser miteinander

… sogar die, die normalerweise gar nicht miteinander kommunizieren. So kann der Konflikt zwischen deinem bewussten und deinem unbewussten Verstand endlich geklärt werden.

Dein Unterbewusstsein erkennt so, dass Rauchen eine tödliche Angewohnheit ist. Und es hat kein Interesse dich umzubringen, also wird es dies ab sofort lassen.

Wir müssen deinem Unterbewusstsein natürlich gute Gründe liefern und alternative Handlungsmöglichkeiten. Dann gibt es noch diese ganzen Trigger, wie z.B. Alkohol und Zigaretten, Kaffee und Zigaretten, der Weg zur Bahn = Zigaretten. Der Balkon? Zigaretten! All das muss aufgelöst werden.

Rauchen aufhören ohne Gewichtszunahme

Photo by Yoann Boyer on Unsplash

Berlin Hypnose

Rauchen aufhören ohne Gewichtszunahme: Dein Gehirn kann sich ändern

Wir nennen das Neuroplastizität. Dein Gehirn ist in der Lage, all diese Abhängigkeiten, die Gewohnheiten, die Trigger und die Automatismen zu ändern. Die Methode die das an schnellsten und effektivsten kann ist Hypnose.

Das Konzept das ich anwende habe ich in den USA, dem Mutterland der modernen Hypnosetherapie gelernt. In den USA ist Hypnose ein komplett anerkannter Teil der Psychologie und wird von Psychiatern und Psychotherapeuten gleichermaßen angewandt.

Zur Zeit, gibt es nur zwei Anwender dieses Systems in Deutschland und es unterscheidet sich von den Methoden die in Deutschland normalerweise zur Rauchentwöhnung mit Hypnose verwendet werden. Unter anderem darin, dass wir mit dem gesamten Nervensystem arbeiten und nicht nur mit einem Teil des Gehirns.

Rauchen aufhören ohne Gewichtszunahme: mit Lebenszeitgarantie

Da die Erfolgsquoten dieses Prinzips so hoch sind, ist es in den USA üblich, bei der Raucherentwöhnung mit Hypnose eine Lebenszeitgarantie zu geben. Ich finde es nur fair, das hier auch zumachen.

Das bedeutet, wann immer eine Person wieder ein Verlangen danach spürt zu rauchen, kann sie sich eine kostenlose Session buchen und wir gehen über diese Trigger rüber und eliminieren sie.

Die Lebenszeitgarantie ist keine Geld-zurück-Garantie und kein Heilungsversprechen.

Quellen:

[1] Smoking cessation and weight gain, C. Filozof, M. C. Fernández Pinilla,  A. Fernández‐Cruz. First published: 15 April 2004. https://doi.org/10.1111/j.1467-789X.2004.00131.x

Abgerufen am 20.02.2021

[2] WARUM WERDEN MANCHE RAUCHER RÜCKFÄLLIG UND ANDERE NICHT?, Karsten Eckold, TU Dresden, Institut für Klinische Psychologie und Psychotherapie, https://tu-dresden.de/tu-dresden/newsportal/news/raucherentwoehnung

Abgerufen am: 20.02.2021

[3] Hypnosis: The dynamic way to stop smoking & lose weight, https://www.hypnotherapy-directory.org.uk/

Angerufen: 20.02.2021

Meine Schwerpunkte

Vorheriger Beitrag
Geschützt: Gruppenhypnose
Nächster Beitrag
Probleme bei der Raucherentwöhnung mit Hypnose

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü